_Facebook
Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
19.05.2015
Pressemitteilung 06/2015
Stünkel: Zusätzliche Haltepunkte wäre ein Gewinn
CDU-Kreistagsfraktion fordert Landkreis auf Reaktivierung vorbehaltlos zu unterstützen.
Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim begrüßt die Entscheidung des Niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies Naensen und Verliehausen als Haltepunkte zu reaktivieren. Joachim Stünkel, Stellv. Fraktionsvorsitzender: „Wenn wir einen kundenorientierten Nahverkehr wollen, brauchen wir mehr wohnortnahe Haltepunkte.“
Einbeck/Naensen/Verliehausen -

Das Ministerium hatte neun Haltestellen zwar positiv bewertet, diese können aber im heutigen Fahrplan noch nicht problemlos integriert bzw. aufgrund nötiger Infrastrukturmaßnahmen nur mittel- bis langfristig realisiert werden. Dazu zählen unter anderem Hildesheim-Marienburg, Naensen, Verden-Dauelsen und Verliehausen.

Die Fraktion erwartet nun kurzfristig eine erste Beratung des Ergebnisses im Verkehrsausschuss des Northeimer Kreistages am 01 Juni 2015 um die Bemühungen der Kommunen in diesem Punkt zu unterstützen. „Hier muss jetzt alles unternommen werden um die momentanen Hemmnisse gemeinsam zu beseitigen. Dafür muss auch kurzfristig erklärt werden, welches diese sind“, so Joachim Stünkel abschließend. 



aktualisiert von Andreas Lueddecke, 22.06.2015, 11:11 Uhr
Diese Meldungen könnten Sie ebenfalls interessieren...

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon