_Facebook
Hintergrund
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Aktuelle Meldungen
21.10.2015 | Fraktion im Kreistag Northeim

Pressemitteilung 14/2015
Hegeler: Neue Debatte über Kreisfusion ist politische Bankrotterklärung für Rot-Grün

„In der letzten Kreistagssitzung ist für jeden Zuhörer sehr deutlich geworden, dass SPD und Grüne den Landkreis Northeim offenbar bereits aufgegeben haben“, so Heiner Hegeler nach der jüngsten Kreistagssitzung. Mit knapper Mehrheit wurde dort, der aus Sicht der CDU-Kreistagsfraktion sehr unpassende Auftrag an die Kreisverwaltung durchgedrückt, die Verwaltung bei anderen Landkreisen die Bereitschaft zu Fusionsverhandlungen ausloten zu lassen.

weiter

07.10.2015 | CDU-Fraktion
Pressemitteilung 13/2015
CDU-Fraktion sieht bei Schulsozialarbeit Land in der Pflicht
Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim nimmt zur Finanzierung der Schulsozialarbeit im Landkreis Northeim das Land in die Pflicht. Helmar Breuker, Mitglied im Schulausschuss des Kreistages: „Die Notwendigkeit dieser Aufgabe steht außer Frage, doch kann es nicht Aufgabe der Kommunen sein, die Schulsozialarbeit zu finanzieren.
weiter

22.08.2015 | Heiner Hegeler

Pressemitteilung 12/2015
Hegeler: Gute touristische Perspektive für Einbeck CDU-Kreistagsfraktion besucht PS.Speicher
Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim hat in der vergangenen Woche den PS.Speicher in Einbeck besucht.
weiter

Hegeler: B 241 wird endlich weiter gebaut CDU-Kreistagsfraktion lobt Einsatz der CDU vor Ort und im Bund

Die Nachricht aus Berlin, dass die B 241 nun endlich weitergebaut wird, wird von der CDU-Kreistagsfraktion positiv bewertet. Heiner Hegeler, Fraktionsvorsitzender: 

weiter

IGS Northeim – Schulausschuss lehnt Mehrheitsentscheidung der Eltern ab CDU befürchtet unzureichende Berücksichtigung des Elternwillens

Vergangene Woche befasste sich der Schulausschuss des Kreistages Northeim mit einem Antrag der CDU zur geplanten IGS in Northeim. Darin hatte die CDU gefordert, dass eine IGS in Northeim nur mit der absoluten Mehrheit der Stimmen aus der durchzuführenden Elternbefragung eingerichtet werden solle. Begründet wurde dieses über die Tatsache, dass künftig entweder Haupt- und Realschulen oder eine IGS für viele Eltern das einzige weiterführende Schulangebot neben dem Corvinianum in Northeim sein werden. Mit der Gründung einer IGS werden andere Schulen (Haupt-, Real- und Oberschulen) in Northeim wegfallen.

weiter

CDU-Kreistagsfraktion begutachtet Situation in Gladebeck Hegeler: Landkreis kann hier unterstützen

Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim hat sich in dieser Woche in der Hardegser Ortschaft Gladebeck ein Bild der dortigen Ortsdurchfahrt gemacht. Anwohner hatten die Kommunalpolitiker eingeladen, um sich von der Lärmbelästigung durch den schlechten Zustand der Landesstraße zu überzeugen.

weiter

Kersten: Landkreis muss dran bleiben CDU erwartet Handeln für Haltepunkt Naensen und Verliehausen

Nach der jüngsten Sitzung des Verkehrsausschusses des Northeimer Kreistages bleibt bei der CDU-Kreistagsfraktion die Sorge, ob sich die Kreisverwaltung intensiv genug für die Haltepunkte Verliehausen und Naensen einsetzt. Beide Haltepunkte waren durch das Land Niedersachsen mittelfristig zur Reaktivierung vorgesehen, sofern vor Ort die Verkehrskonzepte und das Umfeld stimmen. Petra Kersten, Vorsitzende des Ausschusses: „Auf Nachfrage unserer Fraktion zeigte sich die Kreisverwaltung sehr zurückhaltend.“

weiter

Stünkel: Zusätzliche Haltepunkte wäre ein Gewinn
CDU-Kreistagsfraktion fordert Landkreis auf Reaktivierung vorbehaltlos zu unterstützen.
Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim begrüßt die Entscheidung des Niedersächsischen Wirtschaftsministers Olaf Lies Naensen und Verliehausen als Haltepunkte zu reaktivieren. Joachim Stünkel, Stellv. Fraktionsvorsitzender: „Wenn wir einen kundenorientierten Nahverkehr wollen, brauchen wir mehr wohnortnahe Haltepunkte.“
weiter

07.05.2015 | Heiner Hegeler

Pressemitteilung: 05/2015
Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim lehnt Spekulationen zum Disziplinarverfahren gegen Landrat Wickmann nachdrücklich ab

Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim lehnt Spekulationen zum Disziplinarverfahren gegen Landrat Wickmann nachdrücklich ab. „Gerade weil wir Spekulationen von Dritten keinen Raum geben möchten, wollen wir für den Kreistag eine Akteneinsicht in den Disziplinarvorgang beim Landkreis und beim Innenministerium erreichen. Es kann doch nicht sein, dass der einzige Dienstvorgesetzte des Landrates, nämlich der Kreistag, nicht über die Inhalte informiert ist. Das würde doch auch kein anderer Vorgesetzter akzeptieren“ so Fraktionsvorsitzender Heiner Hegeler.

weiter

Stünkel: Breitbandausbau muss weiter Priorität haben CDU-Kreistagsfraktion fordert Landkreis auf, Förderanträge zu stellen

Die CDU-Kreistagsfraktion Northeim hat auf ihrer Fraktionssitzung die Breitbandstrukturplanung des Landkreises beraten. In der vergangenen Sitzung des Ausschusses für Zukunfts- und Strukturfragen wurde diese vorgestellt. „Breitbandversorgung ist inzwischen für Bürger und Betriebe so wichtig wie die Wasser- und Stromversorgung. Der Landkreis tut gut daran, sich hier verstärkt einzubringen. Zu viele Bereiche des Landkreises sind bisher unterversorgt. Daher sind wir als CDU bereit, die nötigen finanziellen Mittel dafür bereitzustellen“, so Joachim Stünkel, stellv. Fraktionsvorsitzender. Die geplanten Fördermittel müssen vom Landkreis co-finanziert werden.

Zusatzinfos weiter

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon